Blog
  • Be:con.de
  • Google Hotel Finder in Deutschland gestartet

Google Hotel Finder in Deutschland gestartet

11-11-2012 16:09
von Marc O. Benkert
(Kommentare: 0)
Google

Google Hotel Finder in Deutschland gestartet: Google hat vor wenigen Minuten damit begonnen den Hotel Finder (google.de/hotels) in vielen weiteren Ländersprachen auszurollen und ihn nun auch hierzulande komplett in deutscher Sprache anzeigen zu lassen. Parallel dazu werden nun auch alle Preise in Euro geführt.

Neben Deutschland startet der Hotel Finder heute parallel in Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Mexiko und Brasilien.

Wir erleben damit den Beginn eines neuen Zeitalters des Hotel Onlinevertriebes. Unserer Meinung nach nach werden in den kommenden zwei Jahren 70 Prozent aller Hotelzimmer über den Hotel Finder gebucht werden. Wer als Hotelier nicht wieder das Nachsehen haben möchte, der sollte sich die Chancen und Risiken dieses neuen Buchungskanals spätestens jetzt genau ansehen. Je eher man sich dem Thema widmet, umso größer sind die Chancen insbesondere für die klein- und mittelständische Hotellerie.

1. Was bedeutet der Start des Google Hotel Finders nun für die Tourismusbranche und insbesondere für die Hotellerie?

Der größtmögliche Player ist nun auch auf dem deutschen Markt eingetreten und wird diesen grundlegend verändern. Aktuelle Untersuchungen bestätigen das fast 80 Prozent aller Reisen bei Google ihren Anfang nehmen. Zunächst einmal geht es dabei häufig um die Inspiration über Reiseziel und Hotel. Doch Google verknüpft bereits in dieser Phase die Inspiration mit der sofortigen Buchungsmöglichkeit. So besteht z.B. auf dem Google+ Local Eintrag neben der Möglichkeit sich über Bilder, Videos und Beschreibungen inspirieren zu lassen ebenfalls die Möglichkeit direkt eine Buchung zu tätigen.

Idealerweise nutzen Sie als Hotelier unsere direkte Anbindung an Google, sodass die direkte Buchung u.a. über Google+ Local ohne Provision bei Ihnen verbleibt (Information zur direkten Anbindung an Google).

Der Hotel Finder wird nun auch massiv beworben, denn bisher war er nur einigen wenigen bekannt. Sobald eine Suche nach einem bestimmten Hotel (z.B. Kameha Grand Bonn) oder eine eher unspezifische Suche (z.B. Hotel in Bonn) unter Google.de eingegeben wird, erscheint der Google Hotel Finder deutlich gekennzeichnet an der Spitze der Suchergebnisse. Die Bekanntheit des Hotel Finders und der Traffic wird somit sprunghaft ansteigen.

Noch etwas wird passieren. Die Buchungsportale werden sich in Zukunft sehr genau überlegen, ob ihre horrenden AdWords-Budgets noch sinnvoll sind. Denn die, die nach einem Hotel suchen, werden immer seltener auf die bekannt (berüchtigten) drei AdWords-Anzeigen an der Spitze der Suchergebnisse unter Google.de klicken, sondern direkt beim Hotel Finder landen. Und dort funktioniert das Gesetz der Auswahl eines Hotels gänzlich anders. Das klassische Geschäftsmodell der Metasearcher wird sich verändern (müssen) und sich auf einen Bieterkampf innerhalb des Hotel Finders umwandeln. Denn im Hotel Finder herrscht die größtmögliche Preistransparenz und die Anzahl der Wettbewerber um die mögliche Buchung wird für die hiesigen Buchungsportale größer. Bereits jetzt tauchen dort Anbieter, die den bisher erfolgreichen Portalen nicht das Wasser reichen konnten. Doch nun ist es vorbei mit der Herrlichkeit und der Möglichkeit mittels eines gigantischen Marketingbudgets eine quasi Monopolstellung zu erzielen. Der Hotel Finder stellt alle Anbieter gleich dar und das einzige Unterscheidungsmerkmal ist der Preis. Nur wenn die Ratenparität bestehen bleibt, dann wird das Portal mit der größten Bekanntheit und dem besten Image erfolgreich sein. Das ist mit ein Grund, warum die großen Buchungsportale so für die Ratenparität kämpfen.

Doch warum kann es zu einem Bieterkampf kommen? Ganz einfach. Google stellt nicht alle Vermittler eines Hauses gleich prominent dar. Einer erhält die Anzeige im Exklusiv-Buchen- Button, nämlich derjenige der den höchsten CPC (Cost-per-Click) zu zahlen bereit ist. Das kann das Hotel natürlich auch selber sein, wenn es eine direkte Anbindung hat.

 

Der Markt wird sich wandeln und die großen Metasearcher (Buchungsportale) bekommen durch den größten Metasearcher, nämlich Google ein völlig neues Marktumfeld. Doch nur wenn sich das Hotel um eine eigene Anbindung kümmert, kann es die sich nun bietende Chance nutzen.

2. Wie kann ich mich als Hotel oder Hotelgruppe direkt an den Hotel Finder anbinden und direkte Buchungen erzielen?

Überlassen Sie die Buchungen nicht wieder den großen Buchungsportalen, die bereits seit einiger Zeit eine Schnittstelle zu dem Hotel Finder bzw.zu den Google Hotel Price Ads besitzen. Wir bieten Ihnen eine direkte Anbindung an die Google Hotel Price Ads, sodass Ihr eigenen Hotelname und Ihr direkter Preis im Hotel Finder angezeigt wird. Wir sorgen außerdem dafür, dass Ihr Hotel im Exklusiv-Buchen-Button angezeigt wird. So haben Sie die höchst mögliche Conversation Rate auf Ihrer Seite.

3. Was kostet mich die Anbindung und wie schnell geht die Anbindung?

Für die Anbindung erhalten Sie von uns ein Login für eine Internetseite, auf der Sie sämtliche Raten, Kategorien, Pauschalen uns Verfügbarkeiten pflegen können. Dieses Backend ist spielend einfach zu bedienen und Sie müssen keine Software installieren. Sie benötigen lediglich einen Internetzugang.

Nach Ihrer Bestellung können Sie innerhalb von 48 Stunden mit der Arbeit beginnen. Für die Anbindung zahlen Sie einmalig € 700,- plus € 1,50 pro Zimmer und Monat sowie im Anschluss die Cost-per-Click Gebühren an Google. Für die transparente und tagesaktuelle Auflistung finden Sie in unseren Backend ebenfalls eine Auflistung.

Von unserem Support-Team erhalten Sie eine Schulung und prüft vor dem Start sämtliche Einstellungen.

Das Gute: Sie können die Produkte gleichzeitig auf Ihrer Homepage nutzen. eCommerce kann so einfach sein. Wir zeigen Ihnen gerne wie Sie die Produkte und Module sinnvoll und preiswert nutzen können.

4. Sie interessieren sich für die direkte Anbindung?

Rufen Sie uns jetzt an oder schicken Sie uns eine Mail. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 040-413 309 30 oder per E-Mail über unser Kontaktformular.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2016 Be:con GmbH - All rights reserved | Unternehmen | Impressum | AGB | Disclaimer | Datenschutz

Jetzt Termin vereinbaren!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Technologien erfahren?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine kostenlose Online-Präsentation oder einen Termin vor Ort. Unsere Experten zeigen Ihnen gerne die individuellen Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Wir kontaktieren Sie umgehend.