Blog
  • Be:con.de
  • Hotelwifitest - Ein schlauer Schachzug von Expedia

Hotelwifitest - Ein schlauer Schachzug von Expedia

27-07-2014 10:47
von Marc O. Benkert
(Kommentare: 1)
OTAs

Da hat sich die zur Expedia-Gruppe gehörende Buchungsplattform hotels.com einen schönen Marketing-Gag überlegt. Mit der Seite www.hotelwifitest.com kann der User bereits im Vorwege erfahren, in welchem Hotel ihn das schnellste WIFI-Netz erwartet. Bei Geschäftsreisenden wie auch bei Privatreisenden werden die Ansprüche an ein schnelles Internet immer größer und für ein Hotel ist eine schnelle Infrastruktur zunehmend ein USP.

Zusätzlich zeigt die Seite auch an welche Häuser ein kostenloses und ein kostenpflichtiges WIFI-Netz bieten. Da kann ein Haus sehr schnell uninteressant werden, denn hohe Zusatzkosten für einen WIFI-Zugang akzeptieren viele Reisende nicht mehr.

Woher bekommt Hotelwifitest.com die Daten über Geschwindigkeit und Gebühren? Ganz einfach: Man meldet sich auf der Seite an und kann dann im Hotel einen Speedtest durchführen. Diese Daten werden an Hotelwifitest.com übertragen und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Und weil wir in einer Welt der sozialen Netzwerke leben, kann der Tester das Ergebnis auch gleich noch über die Sozialen Netzwerke teilen.

Clever gemacht von hotels.com. Doch steckt wirklich hotels.com aka Expedia dahinter? Davon darf man wohl ausgehen, denn hotels.com hat gleich hinter jedem Hotel einen Booking-Button gesetzt. So wird die Buchung bei dem Hotel mit dem schnellsten (und kostenlosesn) WIFI-Netz zum Kinderspiel.

Schaut man in die Registrierungseintragung der Domain, so stellt man fest das der Registrator einen Dummynamen nutzt. So kommt man nicht sofort auf den Anbietenden, aber alle Vorzeichen zeigen auf einen cleveren Schachzug von der Expedia-Gruppe, der sich am Ende nicht nur als Marketing-Gag entpuppen könnte. Denn in einer zunehmend vernetzten Welt ist die Qualität des WIFI-Netzen schon fast so wichtig wie die Qualität der Betten in den Zimmern.

Nun werden sicherlich einige Hotels schnell selber den WIFI-Test durchführen und auf die Server von Expedia laden. Doch wen stärken Sie damit? Wieder einmal die Buchungsportale. Das Katz-und-Maus-Spiel beginnt täglich aufs Neue.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Marco Nussbaum |

sehr richtig, es geht nicht mehr darum, ob das WLan kostenlos ist, sondern welche Bandbreite das kostenlose WLan hat: http://www.prizeotel.com/prizetimes/bewertung_der_woche/geschwindigkeit-zahlt/

© 2016 Be:con GmbH - All rights reserved | Unternehmen | Impressum | AGB | Disclaimer | Datenschutz

Jetzt Termin vereinbaren!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Technologien erfahren?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine kostenlose Online-Präsentation oder einen Termin vor Ort. Unsere Experten zeigen Ihnen gerne die individuellen Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Wir kontaktieren Sie umgehend.